Bye, bye Wedel

Wir haben es geschafft !!!!! Nach nur vier Monaten Vorbereitungszeit sind wir gestern endlich aus dem Hamburger Yachthafen Wedel, um 16:24 Uhr ausgelaufen !

Das Wetter war für unsere erste Strecke bestens! Gefühlte 20 ° C, am Abend Sonne mit traumhaften Sonnenuntergang über Brunsbüttel. Nur der Wind, der ward nicht gesehen. Die Elbe war glatt wie ein Babypopo. Ich würde mal denken, hat man selten gesehen. Den Hafen von Cuxhaven haben wir dann gegen 22:30 Uhr im Dunkeln erreicht und fiehlen dann auch nach einem feinen Champagner, zur Feier des Tages, erschöpft ins Bett, um heute wieder um 5:24 Uhr aufzustehen, damit wir mit der Strömung aus der Elbe schippern könnten. 5:24 Uhr!!! Das ist früher, als ich je für die Arbeit aufgestanden bin, aberabermals es lohnt sich echt! Die Farbe des Wassers am morgen ist silbrigblau mit einem hellblauen Himmel und am Horizont der orangegelbe Sonnenball, der Cuxhaven von einer Seite hell beleuchtet, während die andere Seite der Stadt noch im Schatten schläft.

Ich bin gespannt auf Helgoland, wo man zollfrei einkaufen kann! Yiiipee!!! Es ist nicht so, dass wir nicht genug Proviant hätten. Der reicht wahrscheinlich bis zum Atlantik. Aber was soll ich sagen, man sollte shoppen, wenn sich eine günstige Gelegenheit bietet