Frankreich in der Karibik

Das türkisgrüne Wasser unter der steilen Felswand in der Bucht von den 'Les Saintes' lockte uns zum Schnorcheln ins Wasser. Tausende Schwärme kleiner Minifische und die üblichen Kollegen, wie Squirrelfish, Angelfish, parrotfish, Regenbogenfische, Seegurken, Trompetenfische, Kofferfische und, und, und ließen uns in eine andere Welt abtauchen. Unter Wasser scheint alles von einem abzufallen und ich staune jedes Mal, was sich unter der leuchtenden, scheinbar klaren Wasseroberfläche alles verbirgt. Es herrscht eine unglaubliche Ruhe unter Wasser. Man hört nur die eigenen Atemgeräusche, das Knistern der Wasseroberfläche und ganz schwach die Brandung, die gegen die Felsen klatscht. Diesmal war da noch etwas. Ein langgezogener Ton, der sich die Tonleiter hochsang. Als ich den Kopf aus dem Wasser hob, um zu hören, ob das Geräusch von Land von einer Sirene oder ähnlichem kam, war das Geräusch verschwunden. Wieder unter Wasser hörte ich es erneut. Diesmal setzte der Ton tiefer an und schraubte sich noch ein paar Töne tiefer. Es waren Wale! In Dominica haben wir mehrmals gehört, dass verschiedene Wale u.a. zwei Pottwalgruppen in der Umgebung gäbe! Auf dem Weg aus dem Süden Dominicas, in den Norden konnten wir ihren Blas aus der Ferne sehen, schafften es jedoch nicht ihnen näher zu kommen. Als Kind hatte ich mal eine kleine Werbe-LP aus einem Mickey Maus-Heft, auf dem die Walgesänge aufgenommen waren, nun erkannte ich diesen mysteriösen teils klagenden (tonleiterabwärts) teils hoffnungsvoll rufenden (aufwärts) Singsang wieder. Wenn man etwas tiefer tauchte, hörte man die Laute noch deutlicher. Die Wale mussten irgendwo zwischen dem Inseldreieck sein! Es klang so nah! Als mir die Luft ausging, ließ ich mich an der Wasseroberfläche treiben. Der Strom zog mich langsam aus der Bucht. Es war, als würden diese unglaublichen Tiere nach einem rufen. Zu gerne hätte ich sie aus nächster Nähe gesehen! Der Zauber der geheimnisvollen Unterwasserwelt kribbelte unter der Haut. Das Verlangen, das ich seit meiner Kindheit in mir trage, diese außergewöhnlichen Tiere zu sehen wurde wieder neu entfacht, jetzt wo wir so nahe dran waren! Vielleicht treffen wir sie nun endlich auf den Saintes. Hallo gesagt haben sie ja schonmal....